Freitag, 24. Februar 2017

Friday-Flowers 8/17

Ihr Lieben ;)



Leider, leider lässt der Frühling immer noch auf sich warten. 
Nur sehr zaghaft strecken die ersten Frühblüher 
ihre Knospen aus der Erde in unserem Garten.



Daher habe ich mir auch dieses Wochenende wieder einmal den Frühling ins Haus geholt.



Tulpen in Faschingslaune ;-)
eigentlich mag ich Tulpen ja am liebsten !!!
Wird aber auf die Dauer vielleicht auch etwas langweilig...
Also habe ich diese zarten Rosen herausgekramt.
Nein....



diese habe ich von meinem Mann einfach so bekommen 

Ich liebe Rosen…
und in der weißen Milchkanne sehen sie einfach süß aus 



Die Rosen schicke ich Helga

Hier finden sich noch mehr Blumen, bestimmt auch Frühlingsblumen. ...
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

Liebe Grüße

Karina


Dienstag, 21. Februar 2017

Ein leckerer Kuchen und Fastenzeit


Ihr Lieben :)



Am Wochenende durfte ich
mich mal wieder im Backen beweisen.

Mein Mann hat sich einen leckeren Kuchen gewünscht.
 Er soll cremig, lecker und nicht zu süß sein.
Hmmmm so genau wusste ich nicht, was ich backen soll.

2 Tage davor habe ich bei der lieben Sandra
einen leckeren russischen Zupfkuchen  gesehen.



Und er hat mich so was von angemacht
die Bilder waren einfach nur zum Anbeißen.
Danke liebe Sandra für das Rezept
Genau das ist er … der Kuchen für meinen Mann:

lecker, cremig und nicht zu süß…..


und diesen hat er schließlich bekommen!




Tja, bei uns gibt es in der Fastenzeiten keinen Kuchen,
keine Leckereien, nix süßes...


Es wird 40 Tage gefastet:)


Noch eine Woche darf ich meinen Lieben mit Leckereien verwöhnen



Ab Aschermittwoch sieht die Welt nicht so süß aus.



Wie ist es bei Euch?

Fastet Ihr auch?

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Abend 

Liebe Grüße

Karina

Freitag, 17. Februar 2017

Flower Friday



Ihr Lieben :)




Ich bin selber überrascht, dass ich bis jetzt noch keine Blumen bei Holunderblütchen  gepostet habe.




Eigentlich mache ich jedes Wochenende ein Blumengesteck
 und hab fast immer Blumen im Haus.


Na, das heißt ja wohl, dass es an der Zeit ist.



Heute bin ich um die dunkellilanen  Tulpen nicht herum gekommen. 

Wie jedes Jahr freue ich mich auf die Tulpenzeit. 
Es gibt nichts leichteres, als sich mit einem Strauß Tulpen ein bisschen Frühling ins Haus zu holen.

Ich habe einfach schon Lust auf Frühling.




Mit meinen Blumen wandere ich zu Holunderbluetchen.
 Hier werden unsere Blumenarrangements wöchentlich am Freitag gesammelt.


Ich wünsche Euch ein entspanntes und schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Karina


Donnerstag, 16. Februar 2017

Liebster AWARD



Hallo meine Lieben,
im Juli letzen Jahres bin ich zur Bloggerin geworden. 
  So ganz langsam habe ich mich in dieser Welt eingefunden und genieße es
 zu schreiben, zu fotografieren, auf anderen Blogs zu stöbern und mich inspirieren zu lassen…..
Ich wurde vom wunderschönen Blog Katalog inspiracji nominiert. 




Vielen Dank liebe Monika, dass du an mich gedacht hast.
Und es freut mich sehr, dass gerade DU mir diese Plakette weitergegeben hast!
der "Liebster Award" soll dazu dienen, kleine Blogs bekannter zu machen, auch indem sie sich untereinander vernetzen.  
Auf vielen Blogs findet man allerdings die Bitte: "Keine Awards", was ich sehr gut nachvollziehen kann. 
Jetzt werde ich alle deine Fragen beantworten........

ich hoffe, ihr habt ein wenig Zeit mitgebracht.

1) Warum hast du dich entschlossen, einen Blog zu schreiben?

Ich lese schon länger Blogs und finde es immer total spannend und inspirierend. Irgendwann hat sich der Gedanke festgesetzt ich möchte auch selber mitmachen.Und ich habe es gemacht:)  bin total glücklich

2) Ich träume von...
Selbständigkeit, eigenen Blumenladen, machen was mir am meistens Spaß macht ….

3) Welche Art von Kleidung spricht Dich an?

Das kommt auf die Situation an, aber meistens kleide ich mich sportlich leger. Legere Kleidung wirkt auf mich einladender und entspannter. Ich ziehe gerne eine Jeans an und dazu eine schicke Tunika oder Bluse.

4) Der Film, der mich kürzlich angetan hat?

Leider schaue ich selten Filme und ich kann mich nicht mehr daran erinnern was ich als letztes gesehen habe.

5) Ich arbeite als…
Buchhalterin im Klinikum Schwäbisch Hall.
Ich liebe meine Arbeit, meine Zahlen und den Umgang mit Patienten.

6 Ich schätze Menschen...

Ich achte Menschen, die zu Ihrer Meinung stehen und sich selbst nicht verleugnen, die aufstehen wenn sie gefallen sind, die IHR Leben wirklich leben! Ich mag Menschen, die nicht nur Ihr eigenes Leben sehen, die Dir die Hand reichen und Dir sagen….schön, dass es Dich gibt...einfach so… weil Du bist…. wie Du bist….
und nicht weil Sie Dich gerne hätten, wie Sie es wollen.

7) Ich mag nicht …

Ich mag morgens keinen Stress und keine Hektik,
Ich mag keine Staus auf den Autobahnen, und  ich mag keinen Hering

8) Der Song, den ich sehr mag

Ich mag unheimlich die französische Sängerin Zaz und ihren Song  ,,Je Veux''

9) Wenn ich ein Tier wäre, was würde es sein …. Und warum?

Ich wäre gerne ein Vogel , weil ich fliegen sehr liebe. Außerdem sind die meisten Vögel frei und können jederzeit fliegen wohin sie wollen.

10) Der beste Tag meines Lebens ist….

Der Tag an dem ich geboren wurde :)

11) Ich interessiere mich für

Dekorieren, Blumen. Backen, Stricken und Basteln…

Zum Schluss noch die Regeln:
Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post.
Zeige, dass Dein Post zum “Liebster Award” gehört.
Benutze dazu gerne das Awardbild.
Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.
Nominiere von 5 bis zu 11 weitere, noch recht unbekannte Blogger und bitte sie, Deine Fragen zu beantworten.
Formuliere selbst 11 Fragen für deine nominierten Blogger.
Informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung.


Ich kann mich immer sehr schwer entscheiden, somit die Frage an euch wer gerne das Bildchen mitnehmen möchte, kann es gerne machen, ich würde mich freuen.....auch wenn ihr die 11 Fragen beantwortet. Ich bin sehr gespannt ,und liebe Monika ich hoffe das ist für dich in Ordnung.



Und hier die Fragen:

1. Seit wann bloggst du und was hat dich dazu inspiriert?
2.Welcher Post ist der beliebteste auf deinem Blog, hättest du damit vorher gerechnet?
3. Planst du deine Posts vorher oder bist du eher der spontane Typ?
4. Wie wichtig sind dir Follower und Klicks? Schaust du dir Statistiken an, oder interessiert dich das eher weniger?
5. Was macht für dich einen guten Blog aus?
6. Gibt es Themen, über die du gern schreiben würdest, aber dich noch nicht herangetraut hast?
7. Welche anderen Länder oder Kulturen faszinieren dich, und warum?
8. Was tust du, wenn du schlechte Laune hast, um dich aufzuheitern?
9. Was wolltest du schon immer mal ausprobieren, hast dich aber bisher nicht getraut oder es vor dich hergeschoben?
10. Wenn du in der Welt eines Buches leben könntest, welche würdest du dir aussuchen?
11. Was sind die 3 Dinge im Leben, auf die du nicht verzichten kannst?


Wie gesagt, wer Lust hat macht gerne mit.......
Euch noch einen tollen Abend.
Liebe Grüße

Karina

Sonntag, 12. Februar 2017

Geburtstage und die Tischdekoration

Ihr Lieben:)


Im Januar und Februar gibt es bei uns in der Familie viele Geburtstage:)
Ich mag Geburtstage.
Manche mögen sie nicht, weil sie ja dann schließlich älter werden – aber jetzt mal im Ernst: wir werden doch jeden Tag älter, was sagt da schon die offizielle Nummerierung aus?




Ich mag meine Geburtstage, weil sie Gelegenheiten schaffen:
Gelegenheit, liebe – zum Teil selten getroffene – Menschen zu versammeln.
 Gelegenheit, inne zu halten.
 Gelegenheit, ausnahmsweise (und auch nur kurz!) mal mit Allem zufrieden zu sein
und sich am Geliebt werden zu freuen.



Viele Menschen sehen in der eigenen Geburtstagsfeier nur die Arbeit – und deshalb feiern sie nicht gerne.
 Natürlich ist es anstrengend, zu planen, einzukaufen, zu kochen und zu richten. 
Aber ich mache diese Arbeit gerne. 
Denn nicht nur werde ich gefeiert – sondern ich kann den Anlass dazu nutzen, mich zu bedanken.


Gestern haben wir den runden Geburtstag meiner Schwiegermama gefeiert.
Es waren 50 Gäste eingeladen.
Ich durfte mich um die Tischdekoration kümmern 
und natürlich viele Kuchen backen.

Es hat unheimlich viel Spaß gemacht.

Ich habe lange überlegt wie ich meine Tischdeko gestalten soll.
Bis sich auf die Idee gekommen bin, eine Schale aus Gips zu basteln 
und sie  mit Frühblühern zu bepflanzen.


Die Idee ist wirklich grandios und so einfach und fix umzusetzen.
Alles was Ihr zum Basteln einer Gips-Schale benötigt,
 sind Luftballons, Modellierbinde und Wasser

Die Luftballons pustet Ihr in der gewünschten Größe auf. 
Nicht zu groß!
 Dann schneidet Ihr von der Modellierbinde kurze Streifen, 
taucht sie kurz in Wasser,
 wringt sie ein wenig aus und legt sie um den Luftballon herum. 
Dabei wird nur eine Hälfte des Ballons eingegipst. 
Ich habe meine Luftballons mit zwei Lagen Modellierbinde gemacht.
 Die Schalen habe ich dann über Nacht trocknen lassen
und am nächsten Tag die Luft aus dem Ballon abgelassen
(unterhalb dem Knoten festhalten und dann mit einer Schere abschneiden). 
Fertig waren die Schalen. 

Und zum Schluss  habe ich sie mit Frühblühern bepflanzt.



Man kann die Schalen auch zu Ostern als Nest verwenden 





oder einfach als Teelicht-Schale.



Wie sieht es bei Euch mit Geburtstagen aus? 

Feiert Ihr gerne?

ich wünsche Euch einen schönen Abend 

Ganz liebe Grüße

Karina






Sonntag, 5. Februar 2017

Ein großes Dankeschön an Euch


Ihr Lieben:)




Heute habe ich einen Blumenstrauß  für Euch.......




Der Blumenstrauß ist für Eure lieben Kommentare zum letzten Post.




Ich war sehr berührt…..



***DANKE***




einfach weil Ihr da seid und mich immer treu besucht & so nette Kommentare da lasst.



Ich freue mich über jeden einzelnen Leser der mich besucht.

Ganz lieben Dank dafür.






Karina

Donnerstag, 2. Februar 2017

der kleine Februar und Dankbarkeit


Hallo ihr Lieben
und herzlich willkommen kleiner Februar.
Der kürzeste aller Monate, der Monat mit dem Valentinstag
und der Monat, an dem die Tage spürbar länger hell werden. 



Wir sind gesund, wir haben ein gemütliches Zuhause,
ich habe einen tollen Job und
es gibt so viele Kleinigkeiten im Alltag,
die richtig gut laufen und mein Leben wundervoll machen.


Ich frage mich, warum ich trotzdem so oft unzufrieden und undankbar bin.
 Warum fällt es mir so schwer, mich auf das zu konzentrieren, wofür ich dankbar sein kann?


Den Februar möchte ich deshalb dazu nutzen, mich bewusst auf all die kleinen und großen Dinge und Momente zu konzentrieren, für die ich dankbar bin und die mein Leben wertvoll machen.



Dankbarkeit ist für mich der Schlüssel,
um mich jeden Tag daran zu erinnern, dass

* jede Herausforderung auch eine Chance ist und
* Fehler zum Leben dazu gehören,
* ich viel weniger brauche, um glücklich zu sein,
* es vielen Menschen schlechter geht als mir und
*das Leben und jeder neue Tag ein Geschenk ist.



Lieber kleiner Februar, wir nehmen dich, wie du bist
Habt eine wundervolle Zeit ihr Lieben und
macht es euch gemütlich
Ganz liebe Grüße
Karina