Dienstag, 21. Februar 2017

Ein leckerer Kuchen und Fastenzeit


Ihr Lieben :)



Am Wochenende durfte ich
mich mal wieder im Backen beweisen.

Mein Mann hat sich einen leckeren Kuchen gewünscht.
 Er soll cremig, lecker und nicht zu süß sein.
Hmmmm so genau wusste ich nicht, was ich backen soll.

2 Tage davor habe ich bei der lieben Sandra
einen leckeren russischen Zupfkuchen  gesehen.



Und er hat mich so was von angemacht
die Bilder waren einfach nur zum Anbeißen.
Danke liebe Sandra für das Rezept
Genau das ist er … der Kuchen für meinen Mann:

lecker, cremig und nicht zu süß…..


und diesen hat er schließlich bekommen!




Tja, bei uns gibt es in der Fastenzeiten keinen Kuchen,
keine Leckereien, nix süßes...


Es wird 40 Tage gefastet:)


Noch eine Woche darf ich meinen Lieben mit Leckereien verwöhnen



Ab Aschermittwoch sieht die Welt nicht so süß aus.



Wie ist es bei Euch?

Fastet Ihr auch?

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Abend 

Liebe Grüße

Karina

Kommentare:

  1. Liebe Karina,
    ja der schaut wirklich super lecker aus - wir fasten nicht, sind da wohl eher die Nichtdurchhalter, ich bin schon froh, dass ich meinen Wasserverbrauch steigern konnte ;O), und den Schlanktag lege ich ein, das ist machbar!
    Sei so lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karina, der Kuchen sieht wirklich lecker aus. So streng fasten werden wir nicht. ;)

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karina,
    dein Zupfkuchen sieht einfach lecker aus und war ganz bestimmt genauso lecker.
    Wir verzichten in der Fastenzeit komplett auf Fleisch und Alkohol - das fällt mir beides nicht wirklich schwer;)
    Da wir bis Ostern einige Geburtstage zu feiern haben verzichten wir nicht ganz auf Süßes. Ich habe mir aber vorgenommen so wenig wie möglich Zucker zu essen - yvielleicht schaffe ich es auf Dauer meinen Süßikonsum etwas einzuschrenken.
    Hab noch einen schönen Abend.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karina,
    das ist ein zauberhafter Kuchen, so lecker sieht er aus!
    Früher, in meiner Kindheit, da war das daheim auch so mit dem Fasten .....
    Hab einen schönen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Der Kuchen sieht ja super lecker aus!
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karina,
    der Kuchen ist so schön hergerichtet auf dem Holzbrett und mit den Rosen!
    Gefastet habe ich noch nie,komm um Schoki nicht drumrum...
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karina,
    ja Zupfkuchen kommt bei uns auch immer gut an, könnte ich auch mal wieder backen!!! Deine sieht ganz fantastisch aus.
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Karina,
    der Kuchen sieht ja so was von lecker aus. Bei uns bäckt mein Mann öfter Zupfkuchen und er hat den Bogen raus.
    Fasten finde ich gut. Wäre eine Überlegung wert, diese Woche anzufangen...
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karina,
    der Kuchen für deinen Mann schaut superlecker aus und mit den Rosen so schön liebevoll dekoriert, herrlich!
    Unsere Geburtstage von meinem Mann und mir fallen meistens in die Fastenzeit. Wir rauchen nicht und trinken keinen Alkohol, also fällt der Verzicht schon mal weg. Auf Süße an Geburtstage zu verzichten ist barbarisch. Zu überlegen wäre ... auf Fleisch zu verzichten, oder mal allgemein beim Essen etwas kürzer treten. Täte uns sicher gut!
    Ich wünsche dir noch eine schöne Faschingszeit und alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Karina, der Kuchen sieht toll aus! Und das Foto, das Du gemacht hast mit den Herzen und den Rosen, ist soooo schön!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Karina,
    dein Kuchen sieht gut aus. Wir essen ihn gerne mit Kirschen aus dem Glas in der Quarkmasse, gebacken in einer flachen länglichen Form.
    So schmeckt er uns am besten.
    Viele liebe Grüße ... Dorothea

    AntwortenLöschen
  12. Wygląda przepysznie. Pewnie mąż był zadowolony.
    Pozdrawiam ciepło:)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Karina,

    nein fasten tu ich nicht, aber ich esse keine Süssigkeiten, wobei ein Kuchen dazu nicht gehör.

    Aber dein Zupfkuchen sieht superschön aus. Ich mache den auch, aber so toll wird der meine nicht. Ich muß mal ne kleinere Form nehmen.

    Super.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  14. Moin liebe Karina, ich faste nicht, aber zur Zeit mag ich auch nicht so viel Süßigkeiten essen, also faste ich ein bisschen?;)
    Aber sag mal, bist Du bei diesem leckeren Kuchen wirklich standhaft geblieben?
    Ich wünsche Dir einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Karina,
    der schaut sowas von lecker aus.
    Einen Zupfkuchen habe ich noch nie gebacken.
    Bei uns wird in der Fastenzeit nicht gefastet, denn genau dann kommt unsere neue Küche und die will ausprobiert werden, auch mit leckerem Kuchen.
    Also drücken wir mal ein Auge zu...
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Oh wie lecker liebe Karina.......
    Der hört sich super lecker an.....
    Geniesse diese Woche noch ordentlich wenn du danach so lange nicht
    mehr darfst....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  17. Mmh, da könnte ich trotz der frühen Stunde schon zugreifen. Der Kuchen sieht wirklich ganz köstlich aus.
    Wir fasten nicht. Aber seit Beginn des Jahres versuche ich Zucker und Weißmehl zu reduzieren.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  18. OHHHHH der schaut sooo gschmackig aus,,,
    i sollt mal fasten,,,,aber i schaffs einfach nit,,,gggg

    hob no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Karina,
    mmhhh was für ein leckerer Kuchen, der wäre auch total nach meinem Geschmack :-)
    Gefastet habe ich noch nie, aber ich esse nur noch ganz wenig Süßigkeiten.
    Ganz liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
  20. Ale bym zjadła takie ciacho.Pozdrawiam serdecznie.

    AntwortenLöschen
  21. Ein toller Kuchen (welcher sicher ultralecker war).
    Ja und ich faste auch.
    In Zeiten des Überflusses ist es einfach gut, auch mal für einige Zeit zu verzichten. Man wird sich dann vielem wieder bewußter. Schätzt so manches wieder mehr ;)

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es hat mich gefreut, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben! Karina