Dienstag, 28. April 2020

Ein neues Kissen

Hallo Ihr Lieben,

Gesichter in Line-Art auf Kissen und Poster 
oder Köpfe in verschiedenen Größen 
sind zur Zeit sehr beliebt und überall zu sehen.
Ich bin diesem Trend total verfallen.
Da die Kissen schwer zu bekommen und oft ausverkauft sind, habe ich mir selber eins gemacht.
Die Idee schwirrte mir schon lange im Kopf herum.
Ich habe auf ein weißes Kissen die Form des Gesichtes aufgezeichnet und
einen schwarzen Strickschlauch mit Textilkleber fixiert.
Der Kleber ist waschmaschinenfest bis 95 Grad und bügeleisenfest.
Wer möchte, kann das Ganze noch mit der Hand annähen:)
Und  fertig ist das neue Kissen.
Liebe Grüße 
und einen schönen Creativdienstag 
wünsche ich Euch

Karina
Verlinkt bei DvDCreadienstag, HoT

* dieser Beitrag kann indirekt Werbung ohne Auftrag enthalten
(Markennennung, Ortsnennung oder Verlinkung)

Freitag, 24. April 2020

Rosen...

Hallo Ihr Lieben,
eigentlich habe ich mir vorgenommen, 
im April mehr Beiträge zu schreiben
wenn man schon daheim ist...
Leider ist nichts daraus geworden :(
Irgendwie kann ich mich nicht motivieren, 
bei dem schönen Wetter vor dem PC  zu sitzen.
Ich genieße die Zeit so sehr im Garten 
und auf der Terrasse :)
Ich habe viele Projekte abgeschlossen und ein paar Neue angefangen,
 die werde ich Euch demnächst zeigen...
und heute feiern wir unsere Rosenhochzeit 
in sehr kleinem Kreis :(

Es hat natürlich auch einen Rosenstrauß von meinem Schatz gegeben :)
Ich habe mich so gefreut :)
Den werde ich jetzt zu Helga schicken
 und 
Euch ein entspanntes Wochenende wünschen.
Bleibt gesund 
Liebe Grüße 
und bis bald
Karina
verlinkt bei Freutag / niwibo sucht...

Donnerstag, 9. April 2020

Feine Hörnchen

Hallo Ihr Lieben,
in wenigen Tagen feiern wir in kleiner Runde das 
Osterfest.
Auch wenn alles anders ist, dürfen auf keinen Fall die Hörnchen fehlen...
Sie passen perfekt zur Ostertafel.
Mit wenigen guten Zutaten zaubert Ihr tatsächlich im Handumdrehen diese hübschen Dinger her.
Und so ein Hörnchen lässt sich wunderbar nach eigenem Gusto verfeinern.
Mit Lieblingsmarmeladenfüllung oder Nutella oder doch einfach pur mit einer Tasse Cappuccino:)

Rezept
Zutaten
125 ml Milch
0,4 Würfel Hefe
50 g Zucker
50 g Butter
1 Eigelb
300 g Weizenmehl 
1 Prise Salz 
Zubereitung
Milch in einem kleinen Topf auf dem Herd lauwarm erwärmen. 
Topf von der Herdplatte ziehen und die Hefe hinein bröckeln. Zucker hinzufügen und verrühren bis sch die Hefe gelöst hat. 
5 Minuten ruhen lassen.
Butter zerlassen.
Mehl, Salz in eine Rührschüssel geben, 
Hefe, Eigelb und die Butter hinzufügen 
und mindestens 5 Minuten 
mit der Küchenmaschine verkneten. 
Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 
45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Backofen auf 180 Grad vorheizen. 
Ein Backblech mit Backpapier belegen.
Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 
zu einem großen Kreis ausrollen und 
diesen in 12 Pizzastücke schneiden. 
Die entstandenen Dreiecke von der breiten Seite her zu Hörnchen aufrollen. 
Die Teigrohlinge auf das Backblech geben.
 1 Ei und 1 EL Milch miteinander verquirlen 

und die Hörnchen damit bestreichen.
15 bis 20 Minuten goldbraun im Ofen backen:)
Fertig !!!

Und nun genießen :)
Ich wünsche Euch einen schönen Gründonnerstag:)
Liebe Grüße
Karina
Verlinkt bei  Osterparade
alles, was das Leben schön macht

* dieser Beitrag kann indirekt Werbung ohne Auftrag enthalten
(Markennennung, Ortsnennung oder Verlinkung)

Dienstag, 7. April 2020

kleine Basteleien zu Ostern

Hallo Ihr Lieben :)
geht’s Euch gut ?
Mir geht's soweit gut , bin seit einer Woche daheim 
und bleibe das auch den ganzen April :)
,,Zu Hause bleiben'' macht mir nicht viel aus :)
Ich habe genügend zu tun. 
Letzte Woche habe ich viel gebastelt 
um meine Lieben zu Ostern zu überraschen:)
Ein paar Süßigkeiten habe ich in Papiereier
und Papierhasen eingenäht
 ins Paket gesteckt und inzwischen verschickt.

Kurze Anleitung dazu :
für die Papiereier habe ich Geschenkpapier verwendet ...
Es geht so:) 

Vorlage zeichnen oder ausdrucken und ausschneiden.
Papier doppelt nehmen, Vorlage drauflegen und umnähen.
Während dem Nähen mit Süßigkeiten befüllen.
Danach neben der Naht überschüssiges Papier abschneiden. Fertig :) 
Inspiriert hat mich (Betty -zimtschnute77)
Ein paar Osterkarten habe ich auch gebastelt.
ich freue mich ja immer selbst so
 über handgeschriebene Karten.

Und es ist immer wieder toll solche Post im Briefkasten zu haben.
Wie diese von der lieben Bettina 
und Tina



Dankeschön ihr Lieben :)
Ich habe mich sehr gefreut.
Nun wünsche ich Euch allen eine gute Karwoche.
Viel Spaß bei den Vorbereitungen, beim Eierfärben,
 Kuchen backen und und und ...
Bleibt gesund.
Liebe Grüße
Karina
Verlinkt bei   HandmadeOnTuesday,  CreativeLovers, DvD, Niwibo, Osterparade
alles, was das Leben schön macht
* dieser Beitrag kann indirekt Werbung ohne Auftrag enthalten
(Markennennung, Ortsnennung oder Verlinkung)

Dienstag, 24. März 2020

Seifensäckchen ♥♥♥

Seife ist eine echte Mimose.
Sie mag keine nassen Füße.
Sobald sie mit Wasser länger in Berührung ist, löst sie sich allmählich auf.
Deswegen gibt es Seifenschalen mit Löchern.
Oder Seifenbeutel. 
Man kann sie recht schnell mit ein wenig Restwolle selber häkeln - individuell, persönlich, selbstgemacht und plastikfrei.
Zudem kann man mit dem Seifenbeutel prima Seifenreste aufbrauchen oder einfach verschenken ♥♥♥
Ich habe mir ein paar Stück gehäkelt.
Für den Seifenbeutel habe ich mir ein Fantasiemuster ausgedacht:)
Man kann dieses Säckchen nicht nur zum Aufbewahren benutzen, sondern auch als Peeling Effekt :)
Denn durch die Reibung auf der Haut entsteht Schaum und die Durchblutung wird gefördert:)
So hat man gleich einen mehrfachen Nutzen mit dem
schönen Beutelchen...
Lust zum Häkeln ?
Viel Spaß:)
Ganz Liebe Grüße
Karina
Verlinkt bei DvD, Creadienstag
* dieser Beitrag kann indirekt Werbung ohne Auftrag enthalten
(Markennennung, Ortsnennung oder Verlinkung)

Sonntag, 22. März 2020

die Ausnahmesituation


Hallo Ihr Lieben,
Ich hoffe es geht Euch gut
und ihr seid gesund…
Was ist das für eine befremdliche Situation
in der wir zusammenstehen müssen,
indem wir uns voneinander fernhalten...
Ich finde ja: 
man muss immer versuchen die positiven Dinge zu sehen.
Der Coronavirus aktiviert einen mehr oder weniger dazu, sich etwas von der Außenwelt zurückzuziehen
und viel Zeit in den eigenen Wänden zu verbringen.
Diese Entschleunigung kann man hervorragend nutzen 
um runter zu fahren und sich auf sich zu besinnen 
oder eben auch mal die Dinge im Haushalt zu erledigen
 zu denen man sonst nie kommt.
Was sollen wir mit der gewonnenen Zeit anfangen?
Wie wäre es mit einem Generalangriff auf das alltägliches Chaos?
Radikales Ausmisten befreit Kopf und Seele!
Wie lange ist es her, dass ihr
 ein Kreuzworträtsel gelöst habt? 
Gibt es DIY Projekte, die ihr immer mal umsetzen wolltet? Für Senioren oder imunschwache Menschen 
und Nachbarn einkaufen gehen.
Kleiderschränke sortieren und 
Outfits zusammenstellen, 
Bücher lesen 
oder Haar- und Gesichtsmasken selbst zusammenrühren.
Möbel umstellen,
oder die Zeit mal nutzen 
und
ABSOLUT GAR NICHTS TUN 
Egal was ihr vorhabt, 
nur nicht vergessen: positiv zu bleiben 
und vor allem zu denken 
und ab und an auch mal lautstark drauf los zu lachen ♥
Passt auf Euch auf und bleibt gesund 
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße
Karina

Dienstag, 17. März 2020

Ein süßes Tablett

Hallo Ihr Lieben:)
heute habe ich für Euch ein schönes DIY.
Ein Tablett ist eine nützliche Sache
und findet immer wieder Anwendung.
Man kann  ja meiner Meinung nach nie genug davon haben:)
das ist wie mit Handtaschen :)
oder ?
Da ich mir aber nicht immer ein neues Tablett
 kaufen kann oder will,
weil das ja ins Geld geht,
habe ich mir eines basteln lassen ;)
Das geht super easy und am Ende habt ihr
ein schickes Tablett.
Ihr braucht
2 oder 3 alte Bretter
3 kurze Holzlatten
Akkuschrauber oder  Nagler
Holzleim
Beize um die Schnittkanten abzudunkeln.
Und es geht los...
Ihr sucht euch drei alte Bretter, diese sägt Ihr auf die gewünschte Länge des Tabletts.
Die Holzlatten sägt ihr auf die Breite des Tabletts zurecht.
Nun verleimt ihr die Holzlatten mit den Brettern und vernagelt oder verschraubt sie.
Zum Schluss beizt Ihr nur noch die Schnittkanten
und
das war’s auch schon.
Ich hab die Oberflächen noch mit Bienenwachs behandelt, gibt dem Holz einen schönen seidigen Glanz.
Fertig ist euer selbstgemachtes Tablett…
 und natürlich wer mag, kann es schön dekorieren
Viel Spaß beim Nachmachen:)
Liebe Grüße
Karina
Verlinkt bei   HandmadeOnTuesdayCreativeLovers, DvD
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...