Mittwoch, 29. März 2017

Zucchini-Quiche


Ich liebe es wenn mein Mann mich für meinen Blog inspiriert :-)
Manchmal sagt er, dass ich doch dies oder jenes posten könnte
und manchmal inspiriert er mich ganz einfach mit dem Wunsch nach etwas Bestimmten.
So wie auch bei meinem heutigen Rezept.
Alles begann mit unserem Spaziergang. 


Wir spazierten ganz gemütlich durch den Wald,
atmeten die frische Luft und unterhielten
uns über dies und jenes.
Und natürlich auch übers Essen ;-)



Mein Mann äußerte daraufhin den Wunsch nach einer leckeren Quiche.
Sein Wunsch ist mir Befehl und auch meine Inspiration ;-) 
Also habe ich mich direkt dran gemacht.
Ich nahm einfach das was unser Kühlschrank hergab
und zauberte .....eine

Zucchini-Quiche mit Pilzen und Schinken auf Raspelkartoffeln:


Zutaten:
450 g festkochende Kartoffeln
40 g Mehl
4 Eier
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Zwiebel
250 g Champignons
1 Zucchini (250g)
2 EL Öl
 (100 g magere Schinkenwürfel)
75 g Käse (am Stück)
100 g Sahne




Zubereitung:


 Tarteform (24 cm Durchmesser, evtl. mit Hebeboden) fetten und mit Mehl bestäuben
 Backofen heizen (200° C Umluft, 175° C Gas) für den Boden Kartoffeln schälen, grob raspeln
 mit Mehl, 1 Ei verrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen Masse in die Form geben (als Boden)
 auf unterster Schiene ca. 15min im Ofen backen
Zwiebeln schälen, fein würfeln
Pilze säubern und vierteln
Zucchini waschen, putzen und grob raspeln
Öl in Pfanne erhitzen und Pilze anbraten,
Zucchini und Zwiebeln dazugeben, kurz mitbraten
mit Salz und Pfeffer würzen, (Schinken unterrühren)
Käse fein reiben
Sahne mit 3 Eiern verquirlen
mit Salz und Pfeffer und Muskat würzen
Röstiboden aus dem Ofen nehmen und Gemüsemix darauf verteilen
Guss darauf verteilen und mit Käse bestreuen
auf unterster Schiene ca. 30 min backen
Nach dem Backen noch ca. 10 min in der Form ruhen lassen!


Da das Rezept ziemlich einfach ist und auch schnell gemacht war, gibt es das sicher jetzt öfter bei uns.
Außerdem mag ich Rezepte, bei denen man für die Zutaten nicht erst eine Himmelreise in den nächsten Feinkost-, Bio-, Laden machen muss!
Meistens gibt´s die Sachen dann auch nicht in der Menge die man braucht, sondern man muss mehr nehmen.

Lasst es Euch schmecken!


Karina

Kommentare:

  1. Liebe Karina,
    ich finde ja deinen "Boden" sehr spannend, und kenne das bisher nicht, das wird sich ändern, denn ich liebe Kartoffeln!!!
    Danke für´s Rezept,
    einen schönen Abend noch, liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. No kochana! Jeżeli to tak apetycznie smakuje jak i wygląda, to Ja ten przepis porywam!;)

    AntwortenLöschen
  3. Mmmhhh...das sieht aber lecker aus liebe Karina! Vielen Dank für das Rezept, wird ausprobiert :o) Ich habe mich in dein süßes Hausbretchen mit dem ❤️ verliebt! Wo gibt es das? Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  4. liebe Karina,
    jummy, eine Quiche geht einfach immer. In jeder Art und Geschmacksvariante. :)
    Ich freu mich auf weitere lecker Rezepte ;)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karina, das sieht einfach total lecker aus. Vielen Dank für das Rezept, ich bin immer auf der Suche nach Gerichten, die schnell gehen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Danke für das Rezept- ich liebe solche Gemüse Kuchen
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Karina,
    was für eine schöne Idee, die Dinge zu nehmen, die da sind und ein wenig zu zaubern. Die Quiche sieht total lecker aus und hat sicher auch so geschmeckt. Ich denke, sie war ratzfatz alle und aufgegessen.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  8. Das Rezept liest sich sehr gut ... Werde ich sicherlich mal nachkochen. Ich mag auch solche Rezepte, bei denen man für die Realisierung nur in den Kühlschrank greifen muss. Bei uns sind das meistens "Rumweg"-Aufläufe (Zutaten, die noch rumliegen und weg müssen ;D).
    Einen schönen Tag, Christa

    AntwortenLöschen
  9. Skorzystam z przepisu wyglada apetycznie.Pozdrawiam serdecznie.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Karina,

    Da läuft einem ja gleich das Wasser im Mund zusammen.. Vielen Dank für das Rezept und die Inspiration! Wird es gleich morgen bei mir zum Mittag geben :-)

    Zauberhafte Donnerstagsgrüße an dich!
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  11. Wygląda pysznie. Narobiłaś mi smaka:)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Karina,
    dein Rezept hört sich wirklich köstlich an, und die Zutaten mag ich auch alle :-)
    Ich werde es mal ausprobieren :-)
    Ganz liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  13. hihi, ich habe dreimal "evtl. mit Hefeboden" gelesen - hä, Hefe, Kartoffeln... wer lesen kann ist klar im Vorteil *lach*
    Liest sich super und ist mal einen Versuch wert. Mal sehen, ob meinem Mann in der Kombination Zucchini schmecken, er ist kein wirklich großer Fan davon,
    weil sie ihm meistens zu fad sind. Wenn ich aber scharf würze, essen es die Kinder nicht :-)
    Danke fürs Verlinken und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. ... wenn Du beim nächsten Mal einen Hinweis für Deine Leser da lässt, dass es die bloggerlecker-Rezeptesammlung gibt, würde ich mich freuen ;-)
    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende

    AntwortenLöschen
  15. Moin liebe Karina, das sieht ja echt lecker aus und das hast Du mal "eben" gezaubert? Respekt, ich hab's ja leider nicht so mit dem Kochen... Frau muss ja nicht alles können ;-)
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag und ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  16. Hmmm, liebe Karina,
    sieht ja lecker aus :-)
    Müsste ich mal nachzaubern!
    Ganz viele liebe Frühlingsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Karina,
    solche "einfachen" Sachen aus dem Ofen mag ich total gerne.
    Und was der Kühlschrank so hergibt macht manchmal etwas erfinderisch.
    Nicht schlecht..
    Das werde ich mal nachmachen.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es hat mich gefreut, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben! Karina