Donnerstag, 20. April 2017

Glückliche Stunden...

Hallo meine Lieben,
April, April....der macht (noch) was er will.
Auch heute zeigt sich der April von seiner launischen Seite.
Es ist sehr kalt und geschneit hat es auch die Tage.....
Auch wenn die Sonne für einen Bruchteil einer Sekunde durch die Wolkendecke blinzelt,
schiebt sich sogleich die nächste Regenwolke heran.


Diese Tage mag ich hin- und wieder  dann kuschele ich mich ins Sofa
genieße eine schöne Tasse heißen Kräuter- oder Schwarztee



und blättere durch Wohn- und Gartenzeitschriften,
lese entspannt ein Buch bei schöner Musik...
Das ist für mich Entspannung pur.



Was Schöneres gibt es für mich nicht, ...
mit Ausnahme von Dekorieren und langen Spaziergängen
durch Wiesen und Felder oder einfach mal NICHTS tun.




Wir sind es gewohnt, uns permanent zu beschäftigen
oder vielleicht gar beschäftigt zu werden, nicht wahr?
Da kann Nichtstun für den einen oder anderen
gar zu einer Herausforderungen werden.
Dabei können die Moment der Entspannung
und Ruhe als Ritual in den Tagesablauf integriert werden.
Diese Zeit sollte man sich jeden Tag unbedingt nehmen und auch gönnen,
als kleine Schaffenspause, als Gelegenheit evtl. zum Durchatmen.




Im Garten ist's grad sooo schön,
alles treibt aus wie hier Tulpen, Magnolie, Kirschbäume





und die Gänseblümchen blühen im Rasen (leider mit Löwenzahn) um die Wette,
 so dass ich sie am liebsten grad gar nicht abmähen mag.



Gänseblümchen haben irgendwie sowas Fröhliches an sich
und erinnern mich an meine Kindheit,
in der wir Blumenketten und Haarkränze aus diesen Blüten gefertigt haben.





Mit diesen Bildern verabschiede ich mich für heute von Euch und wünsche Euch viel Freud
 beim süssen Nichtstun in einem stillen Moment!

Seid herzlich gegrüßt

Karina






Kommentare:

  1. Czasami chwile bezczynności są nam niezbędne. Wtedy to odkrywamy smaki, obrazy, słowa itd.
    Pozdrawiam:)

    AntwortenLöschen
  2. liebe Karina,
    so schöne Bilder - da macht das "Nichts-Tun" im Moment viel Freude!
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karina,
    es stimmt,man hetzt meistens nur so durch den Alltag und vergisst dabei,sich mal ein paar ruhige Minuten zu gönnen.
    Deine Fotos jedenfalls haben schon eine sehr beruhigende Wirkung!
    Gänseblümchen erinnern mich auch an die Kindheit und ich pflücke sie heute noch zu gerne😊
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karina, das sind wunderschöne Frühlingsbilder, vom Schnee keine Spur mehr.So lä´ßt es sich gut entspannen.
    <lg susa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karina, vielen Dank für die wunderschönen frühlingshaften Impressionen aus Deinem Garten. Unserer zeigte sich die letzten Tage nur von seiner grauen, trüben Seite. Nicht einmal das Bunt der Tulpen konnte daran viel ändern. Leider wird es noch einige Zeit so bleiben.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. schöne Bilder zeigst duuns
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karina,
    was für ein zauberhafter Post! Ja, Du hast recht, ab und zu muß man sich auch einfach Momente des Nichts-Tuns gönnen! Wunderschön hast Du worte dafür gefunden, ich danke Dir dafür!
    Ich muss gestehen, daß es mir schwer fällt, so gar nichts zu tun, daher ist für mich das Stricken doch eine herrliche Entspannung, bei der ich so gut abschalten kann ( und es ist ja auch nicht anstrengend *lächel* ...
    Hab einen schönen Tag und einen guten Start in ein schönes und entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen, liebe Karina,
    ein Moment der Entspannung - ja, du hast recht, wir sollten uns jeden Tag so eine kleine Auszeit vom Alltag nehmen. Ich muss mich aber auch dazu zwingen und schaffe es meist nicht. Dabei kann ich wunderbar bei einer Zeitschrift und einer Tasse Tee entspannen ...
    Deine Bilder sind wunderschön!
    Alles Liebe, ich wünsche Dir ein schönes WE
    ANi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Karina,
    es gibt nichts Schöneres als im Frühling im Garten zu sitzen und die Seele baumeln zu lassen und sich an all' den Blumen und Blüten zu erfreuen. Genieße es weiterhin !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Karina,
    du hast so recht, mit dem süssen Nichtstun. Das kann nicht jeder. Schöne Bilder hast du gemacht.
    Ich wünsche dir ein schönes sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße ... Dorothea

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Karina,
    ich versuche jeden Tag ein wenig Zeit nur für mich zu haben. Ein paar ruhige Minuten reichen oft schon aus um wieder Kraft zu schöpfen.
    Deine Frühlingsbilder sind wunderschön und machen richtig gute Laune.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  12. ...manchmal sind ruhige Minuten einfach nicht drin, meint man, dabei würde einem dann danach vieles so viel leichter von der Hand gehen!
    Ich muss dringend an mir arbeiten,
    liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Karina,
    da stimme ich dir zu, einfach mal nichts tun und sich den Tagträumen hingeben, eine bessere Entspannung gibt es nicht :-)
    Schöne Gartenbilder hast du gemacht, bei uns ist in den letzten Nächten leider einiges erfroren :-(
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  14. Moin liebe Karina, in diesem wunderschönen Garten fällt das Nichtstun bestimmt nicht schwer, es sei denn, man hat Hummeln im Hintern ;-)
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend, liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Karina,
    ja Nichtstun muss man auch können. Ich ertappe mich auch immer wieder, dass ich andauernd irgendwas tue. Pausen werden immer kürzer, das ist nicht gut. Ich sollte auch wiedermal all die hübschen Zeitschriften hevorkramen und darin schmökern. Danke für den Tipp :)!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Karina,
    ja Nichtstun muss man auch können. Ich ertappe mich auch immer wieder, dass ich andauernd irgendwas tue. Pausen werden immer kürzer, das ist nicht gut. Ich sollte auch wiedermal all die hübschen Zeitschriften hevorkramen und darin schmökern. Danke für den Tipp :)!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es hat mich gefreut, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben! Karina