Sonntag, 18. September 2016

Karamell -Apfel Kuchen


Ihr Lieben,



Wer auf der Suche nach einem 
gesunden und einfachen
Kuchen ist, der ist hier genau richtig! ;)

Ich habe  - mal wieder - die Küchenschürze
angelegt und eine süß-saftige
Sonntagsleckerei gemacht.

Wieder ein einfaches Rezept!



So habe ich es gemacht!


Karamell -Apfel Kuchen


Zutaten:

150 g weiche Butter
150 g  Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 prise Salz
 2 Eier 
300 g Mehl
 1 gehäufter TL Backpulver
2 EL Karamellsoße, vom letzten Kuchen übriggeblieben
(muss aber nicht sein ich habe nur den Rest verwertet)
250 ml Milch
3 Äpfel
Zitronensaft von einer Zitrone.

Zubereitung:

Ofen auf 180 Grad vorheizen. 
Die  Äpfel waschen, schälen, vierteln, das Kernhaus entfernen, dann grob raspeln und mit Zitronensaft mischen.

Butter mit Zucker, Salz, Vanillezucker
schaumig schlagen. Nach und nach die Eier dazugeben.
Mehl mit Backpulver  vermischen.
Milch dazu geben
Zur Masse löffelweise die Karamellsoße geben.
Zum Schluss die Äpfel unterheben.
Backform fetten und mit Mehl bestäuben.
Restliches Mehl abklopfen und den Teig 
in die Form geben. 
Bei 180 Grad ca. 55-60 Minuten backen!
Stäbchentest machen.
Kuchen auskühlen lassen.
Den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Und mit Blumen dekorieren ;-)




Fertig!

Der Kuchen hat uns Allen zum 
Kaffee sehr gut geschmeckt...
Natürlich ohne Blumen :-)






Ich wünsche Euch einen
schönen Start in die neue Woche!

Für mich fängt jetzt der hoch verdiente Urlaub an

Ich freue mich schon so sehr darauf
Am Dienstag geht es für zwei Wochen nach Kroatien
Ich melde mich ab und zu bei Euch
wenn sich die Möglichkeit dazu ergibt


bis dahin...

Liebe Grüße,

Karina




Kommentare:

  1. Liebe Karina,
    lecker sieht dein Kuchen aus. Bei uns gab es auch Apfelkuchen, aber ein bisschen anders.
    Die Herbstdeko ist auch sehr schön und bunt. Auch dein Header gefällt mir sehr gut.
    Ich wünsche dir einen schönen und erholsamen Urlaub.
    Viele liebe Grüße ... Dorothea :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karina, der Kuchen sieht herrlich aus. Auch die Blumendeko ist ein Hingucker. Wir machen meistens einen Mamorkuchen am Wochenende, allerdings täte hin und wieder ein wenig Abwechslung gut. Danke für das Rezept.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karina,
    dein Kuchen sieht super lecker aus. Super dass du das restliche Karamell verarbeiten konntest. Äpfel mit Karamell, einfach wunderbar♥
    Ich wünsche dir einen schönen Urlaub, genieße die Auszeit.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie gerne würde ich etzt ein Stückchen probieren liebe Karina.....
    Lecker sieht dein Kuchen aus....
    Ganz liebe Grüße Jen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karina,
    Apfel, Karamell eine tolle Kombination.
    Eine süße Versuchung,die immer geht.
    Für deine kommenden Urlaubstage wünsche ich dir die ersehnte Erholung,viel Spaß und eine gute Fahrt.
    Und nicht zu vergessen wunderbares Wetter.
    herzliche Grüße,
    von Manuela, die jetzt unbedingt so einen Kuchen zum Kaffee möchte.

    AntwortenLöschen
  6. Du bist eine tolle "Bäckerin", liebe Karina!!
    Danke für Dein Rezept!!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  7. Ciekawy przepis .Zabieram ,żeby spróbować jak smakuje :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es hat mich gefreut, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben! Karina