Donnerstag, 13. Oktober 2016

Was herzhaftes ....

Ihr Lieben,


Wenn es draußen kühler wird, sehnen wir uns nach herzhaft pikanten Sattmachern.
Ich habe Euch hier versprochen, dass ich meinen Blootz im Herbst mal anders mache...
und zwar HERZHAFT





Den Blootz  genießt man  am  Besten wenn er direkt aus dem Ofen kommt und noch ganz heiß ist!!!


So schmeckt er hervorragend


Hier ist das Rezept

Zutaten :
für Form ø26

300 g Mehl
2 TL Zucker
½ Würfel Hefe
150 ml lauwarmes Wasser
3 EL Öl
1 Prise Salz


Belag :

3 - 4 Frühlingszwiebeln
200 g durchw. Speck
200 g Camembert 
 1 Becher Crème fraîche
Salz , Pfeffer 

Zubereitung:

Einen Hefeteig herstellen und zugedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Frühlingszwiebel in fein Scheiben schneiden, den Speck würfeln.
Den Camembert in Scheiben schneiden.
Ofen auf  250° (Umluft 230°) vorheizen.

Teig auf Backpapier in Backformgröße ausrollen. 
Auf die Form legen.
Ein Becher Crème fraîche darauf streichen mit Speck, Zwiebeln
und Käse belegen.
Mit Salz und Pfeffern würzen.
Im Ofen ca.10-12 Minuten backen.




Der Blootz lässt sich vielseitig belegen, zum Beispiel mit 
Ziegenkäse und frischen Feigen oder mit Parmaschinken und getrockneten Tomaten.




Und dazu passt natürlich ein guter Wein 

Einfach lecker !!!

Ich wünsche Euch einen schönen Abend

Liebe Grüße

Karina 



Kommentare:

  1. Liebe Karina, kann es sein, dass dieses Gericht einem Flammkuchen ähnlich ist? Dein Rezept klingt wirklich hervorragend! Jetzt passt auch die Zeit wieder für solche Gerichte. Bei uns ist es auch wieder deftiger geworden. Ein bisschen jedenfalls.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      ja Du hast recht, bei uns im Hohenlohe heißt es Blootz und dazu gibt es eine Geschichte :)
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen
  2. Liebe Karina!
    Das ist eine prima Idee für das Wochenende ☺
    Das werde ich ausprobieren, denn deine Bilder sehen so ansprechend und lecker aus.
    Wünsche dir ein famoses Wochenende!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt musste ich erstmal kurz googeln , woher der Name Blootz kommt, liebe Karina und bin heute morgen gleich ein bisschen schlauer geworden ;-) Das sieht oberlecker aus und hätte für mich definitiv Suchtpotential, ich liebe herzhafte Backwaren !!!
    Da hätte ich mich doch gern dazugesetzt und mit genossen !
    Viele Lieblingslandgrüße ins Wochenende schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karina,
    den Blootz liebe ich ja - dank Deines Rezeptes (extra) für MICH!! ;-)
    Ich habe ihn inzwischen schon zweimal gemacht und hätte ich zur Zeit nicht so viel Stress und Zeitmangel, dann hätte es ihn noch viel öfters gegeben.
    Dein Rezept speichere ich mir trotzdem nochmal ab, denn so deftig hört er sich auch sehr interessant an.
    Das letzte Mal habe ich tatsächlich mehr Wasser in den Teig gegeben, so war er dann perfekt für den Thermomix.
    Liebe Grüße an Dich und vielen Dank für dieses tolle Rezept!
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe ANi,
      es freut mich sehr, dass mein Rezept so gut bei Dir angekommen ist:)schön
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen
  5. Mhhhh ... das sieht lecker aus und mit deiner wunderschönen Herbstdeko dazu einfach traumhaft. Wir mögen auch die kleinen herzhaften Schmankerl mit einem guten Wein. Einfach schön!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Christa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karina!
    Danke für das tolle Rezept, klingt sehr lecker. Und da ich immer auf der Suche nach "Was koch ich morgen-Rezepten" bin, hab ich mir Deines schon mal gespeichert. Schönes Wochenende, alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  7. Mhhhh wie lecker! Dein Rezept probiere ich am Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Oh da würde ich jetzt gerne reinbeißen......
    Dein Rezept ist gespeichert....
    Ganz liebe Grüße Jen

    AntwortenLöschen
  9. Lieve Karin,

    Wat een geweldig en lekker recept.
    En wat maak je toch een prachtige foto's van
    jouw heerlijke recepten..
    Het ziet er zo lekker uit, het water loopt me
    in de mond als ik deze foto's zie...

    Heel fijn weekend,
    lieve groetjes,
    Marijke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Karin,
    wie lecker und mit dem Camembert eine tolle Idee....muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Karina,
    zuerst einmal danke ich Dir für Deinen Besuch und Deine lieben Worte zu meinen Knuffelbären und anderen Dingen :O) ICh habe mcih sehr über Deinen Besuch gefreut und begrüße Dich ganz herzlich in unserer fröhlichen Runde!
    Endlich habe ich es nun auch zum Gegenbesuch geschafft und auch mir gefällt es bei Dir sehr gut! Ich werde auhc auf jeden Fall wiederkommen!
    Für den Augenblick stibitze ich mir ein Stückchen Flammkuchen , sorry, Blootz ( ein lustiger Name :O) ...)( den ich auch so ähnlich mache, nur mit Camembert hab ich das noch nicht probiert ...)
    Ich wünsche Dir noch einen zauberhaften Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße und bis bald wieder , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Karina,
    bei Dir gibt es immer so leckere Gerichte, ich glaube, ich komme mal vorbei.
    Ich denke, das ist so eine Art Flammkuchen, oder?
    Jedenfalls schaut er lecker aus.
    Hab einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Karina,
    das sieht richtig lecker aus und ist auch nicht schwierig zum Selber machen.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es hat mich gefreut, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir etwas zu schreiben! Karina